Bonn Greeters

Als Fremde kommen, als Freunde gehen

Mit diesem Motto begrüßen Bonner Bürger Besucher der Stadt Bonn, die mit ihrer über 2000 jährigen Geschichte zu den ältesten Städten Deutschlands gehört.

Eine kleine Stadt in Deutschland, (engl. Originaltitel: A Small Town in Germany), wie John le Carré* in seinem 5.Roman im Jahr 1968 Bonn betitelte, bietet für interessierte Besucher ein reichhaltiges Angebot aus Geschichte, Kultur, Kunst und Landschaft.

Malerisch im Siebengebirge und am Rhein gelegen, Geburtsort Beethovens, renommierte Universitätsstadt mit 35.000 Studenten und mehr als 550 Professoren, Bundeshauptstadt und Regierungssitz von 1949 bis 1999, deutsche UN Stadt mit 19 Organisationen und Sitz von an die 170 auch international tätigen Institutionen und Nichtregierungsorganisationen, Geburtsort der Gummibärchen, Sitz zweier DAX Unternehmen sowie des deutschen Auslandssenders Deutsche Welle, der in über 30 Sprachen seine Programme im Fernsehen, Radio und Internet sendet - dies sind nur einige der Facetten, die Bonn zu den außergewöhnlichsten Städten Deutschlands macht.

Mit den Bonn Greeters kannst du darüber hinaus aber auch den „nichtoffiziellen“ Teil der Bonner  Historie und Gegenwart entdecken. Lass Dich auf einen Spaziergang durch unsere schöne Stadt von einem Bonn Greeter führen, um die Ecken und Winkel unserer Stadt zu erkunden. Jeder Spaziergang, der ca. 2 bis 3 Stunden dauern wird, ist anders, so wie jede Erfahrung eines Bonn Greeters eine andere ist, denn ein Bonn Greeter wird Dir seine ganz persönlichen Erlebnisse, Berichte und Geschichten erzählen.

Komm als Gast - geh als Freund!

*John le Carré war von 1961 bis 1963 zweiter Botschaftsrat in Bonn